Angiologie, Pneumologie, Rheumatologie, Allgemeines, Allgemeine Chirurgie + Visceralchirurgie

Ärztliche praktische Aus- und Weiterbildung katastrophal

Dr. ...
Dr. ...
FÄ für Nephrologie
Berlin
Ich bin letztens mal wieder vom Glauben abgefallen. Ich bin jetzt schon viele Jahre stationär tätig und bin erschüttert, wie wenig unsere jungen Kollegen und die PJler über einfache praktische Tätigkeiten gelernt haben! Natürlich werden in vielen Kliniken Verbandswechsel und ähnliches vom Pflegepersonal durchgeführt, doch meiner Meinung nach sollte jeder praktisch tätige Arzt mal gelernt haben, wie Verbände angelegt, Drainagen gezogen, Infusionen und Spritzen vorbereitet werden.

Das erste Problem stellt sich bei vielen bereits bei der Frage nach der Notwendigkeit von Sterilität – was ich da schon gesehen habe… Da werden Spritzen ohne Handschuhe, ohne Desinfektion aufgezogen, die Spritzen ohne Verschluss oder Hülle beiseitegelegt und die Kanülenverpackungen aufgebrochen. Mir wird schlecht, wenn ich einigen Kollegen bei der Verrichtung dieser Tätigkeiten zuschaue. Hat niemand gelernt eine frische Wunde steril zu behandeln? Oder mindestens sich nach jedem Patientenkontakt die Hände zu desinfizieren?

Ich bin wirklich sprachlos! Es sollte unbedingt frühzeitig eingegriffen werden! Haben Sie ähnliche Erfahrungen und wie kann man hier Abhilfe schaffen?

Da sprechen Sie vielen aus der Seele. Zur Verteidigung der jungen Kollegen muss ich sagen, dass der Großteil von ihnen es auch nicht besser weiß. Es reicht nicht aus, innerhalb von Hygiene-Kursen die Grundlagen einmal zu lernen und dann kann man es. Man muss es auch in der Praxis bereits im Studium anwenden! Das ist schließlich auch die Grundlage für spätere Anordnungen. Es fehlen einfach Logbücher für Pflegepraktika und Famulaturen. Jeder müsste innerhalb dieser Pflichtpraktika noch während der medizinischen Ausbildung Standardfertigkeiten erlernen:

1. Infusionen und Spritzen vorbereiten und verabreichen
2. Urinkatheter legen
3. Blut abnehmen (auch aus ZVK) und Flexülen legen
4. Verbände anlegen und Wundpflege
5. Drainagen ziehen, Fäden und Klammern entfernen
6. Verhalten bei verschiedenen Isolationszimmern (MRSA, ESBL, C. difficile)

Vielleicht können Sie in Zukunft mal darauf achten, dass junge Studenten bei Ihnen auf Station diese Fertigkeiten erlernen und diese auch ein paar Mal zur Konsolidierung durchführen!


Ce site est soutenu par:
Wir werden gefördert durch: