Dermatologie, Urologie, Innere Medizin, Allgemeine Pathologie, Allgemeine Chirurgie + Visceralchirurgie

Malignes Melanom - Hoffnung durch neue Studie 1 Arzt beteiligt sich an dieser Diskussion , 63 Ärzte verfolgen diese Diskussion

Dr. ...
Dr. ...
FA für Innere Medizin, Kardiologie und Allgemeinmedizin
Berlin
Nach einer massiven Infusion geklonter spezifischer körpereigener CD4 T-Zellen (5 Milliarden Zellen) verschwand nicht nur der Primärtumor nach 2 Monaten.
Auch seine Lymphknoten-und Lungenmetastasen waren nicht mehr nachweisbar.

Obwohl der Patient keine weiteren Therapien erhalten habe, sei er weiterhin tumorfrei.

Wenn sich der Erfolg als reproduzierbar erweist, dann könnte er eine Heilungschance für etwa ein Viertel aller Melanompatienten darstellen. So hoch ist nämlich die Anzahl der Tumore, die das NY-ESO-1-Antigen exprimieren, gegen das die T-Zellen gerichtet waren.

Zum Weiterlesen:

http://www.aerzteblatt-studieren.de/doc.asp?docid=108277

http://content.nejm.org/cgi/content/abstract/358/25/2698

Eine Tumorimpfung wäre ja nobelpreisverdächtig! Hinzu kommt, dass die Nebenwirkungen einen akzeptablen Bereich einnehmen, vorübergehend Fieber und Myalgie. Zurzeit werden auch Proteine, Peptide und Vektor-DNA bei Melanompatienten als Vakzine erprobt. Mit dieser Impfung konnte tatsächlich eine effektivere Immunantwort erzielt werden und sie wäre natürlich eine dringend herbeigesehnte Alternative zu herkömmlichen Tumortherapien.

An der Universität Tübingen wird außerdem die Injektion ganzer(genveränderter) Tumorzellen getestet. Diese Tumorzellen exprimieren zusätzlich das Protein CD80 und können somit CD4-T Zellen, ähnlich wie Antigen-präsentierende Zellen, stimulieren.

Interessant ist auch die Erkenntnis, dass die Unterdrückung regulatorischer T-Zellen die Anzahl aktiver T-Lymphocyten verzehnfacht und die Tumorbekämpfung ohne Injektion zusätzlicher Zellen ermöglichen kann. Wie man sieht, laufen die Forschungen auf diesem Gebiet weiter auf Hochtouren und können tatsächlich schon ein paar erfolgversprechende Zwischenergebnisse präsentieren.


Ce site est soutenu par:
Wir werden gefördert durch: